Archiv für den Monat: März 2016

Tourismus

Reisefreudige Senioren tragen 55 Prozent der Urlaubsausgaben

Tourismus

Foto: © Monkey Business – Fotolia.com

Neuss, 23. März 2016. Wenn auch das Reisejahr noch etwas verhalten startet: Deutsche Konsumenten – besonders die Senioren – planen überdurchschnittlich viel ihres frei verfügbaren Einkommens für ihren Urlaub ein.

Im 50. Jubiläumsjahr erlebte die Tourismus-Leitmesse ITB am Publikumswochenende des 12. und 13. März einen beeindruckenden Ansturm: Neben rund 120.000 Fachbesuchern aus aller Welt fanden auch 60.000 Privatbesucher den Weg nach Berlin. Sie erkundeten aktuelle Trends und Destinationen für das Urlaubsjahr 2016 und konnten gleich vor Ort ihre nächste Traumreise buchen.

Das Interesse an Urlaub scheint trotz der geopolitischen Krisen ungebrochen. Das belegt auch die im Vorfeld zur ITB veröffentlichte Meldung der GfK mit Daten aus der Konsumklima-Maxx-Studie, die für den Tourismus-Index des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft e.V. aus monatlich rund 2.000 Verbraucherinterviews gesammelt werden. Für 2016 prognostizierte der BTW-Index schon Ende 2015 ein neuerliches Wachstum um knapp 2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Deutschen Verbrauchern steht aktuell dank niedriger Inflationsrate, guter Beschäftigungslage und verbesserter Einkommen wieder mehr Geld zur Verfügung. Da Sparen sich kaum lohnt, investieren sie es in den privaten Konsum. Dabei hat Urlaub traditionsgemäß eine hohe Priorität.

Die kontinuierliche GfK-Studie zum Reiseverhalten bestätigt diesen Trend, zeigt jedoch in den buchungsstarken ersten Monaten noch verhaltenes Abwarten. Angesichts von Terrorgefahr in den Urlaubsländern, Kriegen und Flüchtlingskrise sind die Deutschen verunsichert, wo sie im Sommer 2016 urlauben werden. Während die östlichen Mittelmeerländer Einbußen verzeichnen, gewinnen westlich gelegene Regionen wie die Kanaren und Portugal oder Reisen in die Karibik. Besonders die eigene Heimat oder die mit dem Auto erreichbaren Nachbarländer rücken noch mehr in den Fokus. Bei den gebuchten Veranstalterreisen wächst der Deutschlandurlaub aktuell um 12 Prozent.

Die demografische Entwicklung schlägt sich ebenfalls im Buchungsverhalten nieder: Die Zahl der Alleinreisenden wächst überproportional stark um 10 Prozent, die der Kleinfamilie mit einem Kind um 12 Prozent. Markante Zuwächse gibt es bei jungen Erwachsenen im Alter zwischen 20 und 34 Jahren (+15 Prozent), bei Best Agern im Alter zwischen 50 und 64 Jahren und bei Senioren ab 65 Jahren (jeweils +7 Prozent).

Besonders beachtlich: Die Altersgruppe ab 50 Jahren steht damit bereits für 55 Prozent der Gesamtausgaben bei Urlaubsreisen. Für das Segment der hochpreisigen Individualreisen und der gut ausgestatteten Pauschalreisen ist sie dank starker Kaufkraft prädestiniert. Mit ihrer wachsenden Begeisterung für Smartphones, Tablets und mobile Anwendungen werden die aktiven Senioren zudem immer relevanter für das Online-Geschäft. Dies könnte ihr Buchungsverhalten mit Blick auf unsichere Zeiten und viel Planungsspielraum vermehrt auch in Richtung spontane Kurztrips, Wellness-Weekends und Städtereisen lenken.

Kontakt für Presse- und Interviewanfragen:
Andrea Spieker, Tel. +49 2137 994441
presse@deutscheseniorenwerbung.de

Fünf Jahre DSW

Seit fünf Jahren im Segmentmarketing für Best Ager erfolgreich

Pressemitteilung_5-Jahre

Zu einer abendlichen Geburtstagsfeier auf dem Rhein hat die Deutsche Seniorenwerbung am 3. März 2016 Geschäftspartner, Kunden und Freunde des Hauses anlässlich ihres fünfjährigen Bestehens auf die „MS Riverstar“ eingeladen.

Düsseldorf/Neuss, 23. März 2016. Das Eventschiff „MS Riverstar“ an der mit Fackellicht illuminierten Anlegestelle Messe Düsseldorf war am 3. März Ziel von über 60 geladenen Gästen der Deutschen Seniorenwerbung. Bei einer Schiffstour auf dem Rhein mit mediterranem Buffet und musikalischem Rahmenprogramm feierten sie gemeinsam mit dem DSW-Team das fünfjährige Bestehen der Neusser Spezialagentur. Als Gäste an Bord begrüßte der Inhaber Mohammadi Akhabach unter anderem auch Kunden der Deutschen Post, von Hermes Arzneimittel, Krewel Meuselbach sowie Publicitas.

06_DSC7156_web 10_image160_web 08_image132_web 11_image025_web

Mit der Glückstüte® eröffnete die DSW Marken einen direkten Weg zur Zielgruppe
Seit ihrer Gründung 2010 hat sich die DSW kontinuierlich als Segmentspezialist weiterentwickelt. An die ersten Schritte des Unternehmens erinnerte Mohammadi Akhabach bei der Begrüßung in einer kleinen Rückschau. Mit der demografischen Prognose der gesellschaftlichen Überalterung rückte die kaufkraft- und meinungsstarke Zielgruppe der Senioren in den vergangenen Jahren immer mehr in den Fokus von Marketing-Entscheidern. Ihnen bot die DSW mit ihrem eigens entwickelten Sampling-Medium Glückstüte® einen passenden Kanal für Direktansprache und Marktforschung. Es umfasst, ganz komfortabel, Leistungen aus einer Hand von der Konzeption über die Konfektion bis zur Verteilung der Tüten auf Events.

Die DSW ist heute auf allen Schlüsselevents in Deutschland und Österreich präsent
Verteilt wird die Glückstüte® inzwischen bundesweit auf den Top-Messen und -Veranstaltungen für die Zielgruppe 50plus, darunter auch Großevents wie „Die 66“ in München und „Die besten Jahre“ in Stuttgart. Ihre Attraktivität gewährleistet größtmögliche Aufmerksamkeit für Waren- und Leseproben, Gutscheine und Gewinnspiele sowie für zielgruppenrelevante Informationen. Aktuell erreicht das Promotion-Instrument in Deutschland direkt und indirekt mehr als eine halbe Million der „Mature Consumers“. Seit April 2015 ist es zudem als „Glückssackerl®“ auch im österreichischen Markt einsetzbar, im Jahr 2016 werden im Nachbarland 75.000 Sackerl verteilt. „Auch in Zukunft wird es sicher positiv für uns weitergehen“, konstatierte Mohammadi Akhabach in seinem Jubiläumsresümee, „denn für das Jahr 2017 ist ebenfalls schon eine Idee entstanden: Mit unserem Beiratsmitglied Hermann-Josef Billstein planen wir einen anspruchsvollen und gehaltvollen Printtitel.“

Über die Deutsche Seniorenwerbung
Seit 2010 ist die Deutsche Seniorenwerbung (DSW) mit Sitz in Neuss erfolgreicher Full-Service- Anbieter im Bereich Seniorenmarketing. Die Agentur ist zentrale Ansprechpartnerin für zielgruppengenaue Medien sowie Dienstleistungen aus Dialog- und Onlinemarketing, Promotion und Marktforschung. Über das DSW-eigene Sampling-Medium Glückstüte® können relevante Insights auf Veranstaltungen und Publikumsmessen für die Zielgruppe 50plus gewonnen werden.

Weitere Informationen unter:
www.glueckstuete.de

Kontakt für Presse- und Interviewanfragen:
Andrea Spieker, Tel. +49 2137 994441
presse@deutscheseniorenwerbung.de

Presse

Fachmagazins forSYSTEMS

Zielgruppe Senioren

forSYSTEMS-artikel-Bild

Foto: © Syda Productions – Fotolia.com

Neuss, 10. März 2016. Anlässlich des 4mal pro Jahr erscheinenden Fachmagazins forSYSTEMS – Das Fachmagazin für Systemgeber und Systemnehmer – konnte die Deutsche Seniorenwerbung GmbH (DSW) mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Mohammadi Akhabach in der Ausgabe Frühjahr 2016 einen Artikel zum Zielgruppenmarketing beitragen.

Lesen Sie hier den Artikel Qualität statt flotter Sprüche der aktuellen forSYSTEMS -Ausgabe, der das interessanten Thema, wie Unternehmen die größer und damit zunehmend wichtiger werdende Zielgruppe der Mature Consumers erreichen können, beleuchtet.

Kontakt für Presse- und Interviewanfragen:
Andrea Spieker, Tel. +49 2137 994441
presse@deutscheseniorenwerbung.de